Interview mit Bernd Dressler von Trennungshilfe24

Die Trennungshilfe24 erleichtert seinen Kunden den Weg durch die Trennung vom Partner. Gerade in der heutigen Zeit, in der sich immer mehr Ehepaare scheiden lassen, kommt der Scheidungsunterstützung eine große Bedeutung zu und bietet damit Franchisenehmern hervorragende Wachstumschancen.

Bernd Dressler von der Trennungshilfe24 hat uns jetzt in einem exklusiven Interview die wichtigsten Fragen von potenziellen Franchisenehmern beantwortet.

Franchise ABC: Seit wann gibt es die Trennungshilfe24 und wie sind Sie auf die Idee gekommen, ein Franchisesystem zu entwickeln und anzubieten?

Bernd Dressler: Die Trennungshilfe24 existiert seit 2010. „Ich bin in ein tiefes, schwarzes Loch gefallen.“, so äußern sich viele während eines Scheidungsprozesses, daher kam die Idee, diese Menschen zu unterstützen, ihnen eine Art Lotsen an die Hand zu geben. Ein Rechtsanwalt zu engagieren deckt zum Beispiel nur einen kleinen Teil ab, von dem, was bei einer Scheidung auf einen zukommt. Und vor allem fehlt es viel zu oft an emotionaler Unterstützung. Wer geht dann mit einem diesen beschwerlichen Weg? Und so kam die Idee zur Trennungshilfe24.

Franchise ABC: Gibt es Wettbewerber, und wenn ja, welche Vorteile hat das Konzept am Markt?

Bernd Dressler: Dieses Geschäftsmodell hat ein Alleinstellungsmerkmal, das heißt unser Franchisenehmer hat keine Konkurrenz, daraus folgt ein einzigartiges Nutzenversprechen. Zusätzlich beinhaltet unser Konzept, mit Verzeih-mir24, auch die Möglichkeit an der Rückgewinnung des Partners zu arbeiten und mit unserer Gelben Karte gibt es darüber hinaus die Option eine bedrohte Beziehung, mithilfe eines klärenden Gesprächs, zu retten. Das erhöht die Verdienstchancen unserer Franchisenehmer.

Franchise ABC: Was erwarten Sie von Franchisenehmern?

Bernd Dressler: Wir erwarten von unseren Franchisenehmern, dass sie zielstrebig und engagiert sind und Freude daran haben mit Menschen zu arbeiten, alles andere erhalten sie von uns.

Franchise ABC: Was können Franchisenehmer von Ihnen erwarten?

Bernd Dressler: Unsere Vollkonzepte beinhalten: umfangreiche Beratung und Planung, Schulungen und Fortbildungen, ein Starterpaket bestehend aus Werbeunterlagen, Prospekten und Werbekarten, eine professionell erstellte Webseite und noch vieles mehr. Es besteht also von Anfang an eine sehr gute Unterstützung. Zudem profitieren Sie von unseren ständigen Medienanfragen, die gerne über Trennungsfälle berichten möchten, so bietet ein redaktioneller Bericht in Ihrer Regionalen Zeitung Ihnen eine perfekte Werbemöglichkeit, denn sie ist kostenlos.

Franchise ABC: Wie sollten sich Franchisenehmer auf ein persönliches Gespräch vorbereiten?

Bernd Dressler: Unser sehr umfassendes Infomaterial bietet den Interessenten die Möglichkeit sich ein qualifiziertes Bild von der zukünftigen, verantwortungsvollen Tätigkeit und den Verdienstchancen zu machen und nur noch mit Detailfragen in das Erstgespräch zu starten.

Franchise ABC: Gibt es ein spezielles Auswahl- oder Bewerberverfahren und anhand welcher Kriterien werden Franchisenehmer ausgewählt?

Bernd Dressler: Selbst gemachte Erfahrungen mit einer Scheidung sind vorteilhaft. Bei dieser Dienstleistung ist vor allem Lebenserfahrung gefragt, deswegen kommen Personen unter 30 Jahren eher weniger in Frage. Daraus ergibt sich, dass es für die Trennungshilfe24 keine Altersgrenze gibt und somit besonders gut für die Zielgruppe oberhalb der 50 geeignet ist.

Franchise ABC: Gibt es spezielle Standorte, die mit Franchisenehmern besetzt werden sollen?

Bernd Dressler: Von Scheidungen ist jeder betroffen, es ist also standortunabhängig, egal ob es sich um Ballungsräume oder ländliche Gebiete handelt.

Franchise ABC: Gibt es etwas, was Sie potenziellen Franchisenehmern raten möchten?

Bernd Dressler: Im Vorhinein sollte man sich gründlich überlegen, ob sie wirklich an Problemen anderer Menschen interessiert sind und ob man sich in sie hineinversetzen kann.

Franchise ABC: Wie sehen Sie die Zukunft des Unternehmens?

Bernd Dressler: Die Entwicklung der Gesellschaft zeigt verstärkt, dass der Mensch Wert auf Individualisierung legt. Die eigenen Ziele durchzusetzen rückt mehr und mehr in den Vordergrund, was für eine Beziehung nicht besonders förderlich ist. So wird es gerade in der Zukunft immer mehr zu brüchigen Partnerschaften und Eheproblemen kommen und der Markt wird wachsen.

GESCHRIEBEN VON

Seit dem Jahr 2012 betreut Alexandra Latour als Chefredakteurin das Portal franchise-abc. Als freiberufliche Onlineredakteurin übernimmt sie sämtliche journalistischen Arbeiten und verfasst zudem hochwertigen Content (z. B. Fachartikel oder Pressemitteilungen) für Verlage, Fachzeitschriften, Webseitenbetreiber und Unternehmen.

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit...