Interview mit Simone Roolf von „Heilpferde“

Die Heilpferde GmbH mit Sitz in Werl-Büderich wurde im Jahr 2007 von Simone Roolf gegründet und bietet ganzheitliche, tiergeschützte Therapien mit Pferden, Hunden, Schafen, Hasen, Alpaka und weiteren Tieren an. Das Konzept beruht auf einer Synthese aus Körperarbeit, Physiotherapie, Begegnungstherapie und Heilpädagogik. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde das Franchisesystem „Heilpferde“ ins Leben gerufen, um in ganz Deutschland zu expandieren.

In einem exklusiven Interview hat uns jetzt Simone Roolf die wichtigsten Fragen von potenziellen Franchisenehmern beantwortet.

Franchise ABC: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, das Konzept „Heilpferde“ ins Leben zu rufen und ein Franchisesystem zu entwickeln?

Simone Roolf: Im Jahr 2006 habe ich mich entschieden, die Reittherapie im Kreis Soest zu etablieren. Da die Konzepte der Mitbewerber mich alle nicht überzeugten, habe ich selbst ein Jahr lang meine ganzheitliche Heilpferdekonzeption zusammen mit verschiedensten Fachleuten entwickelt. Da wir auch Menschen deutschlandweit zu Reittherapeuten ausbilden, hatte ich immer häufiger Nachfragen, diese auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen. So entstand die Idee des Franchise.

Franchise ABC: Welche Vorteile hat das Konzept am Markt und gegenüber Wettbewerbern?

Simone Roolf: Wir arbeiten mit dem ganzheitlichen Ansatz. Gemeinsam mit Physio-, Ergo- und Psychotherapeuten sowie Pädagogen können wir jeglicher Klientel mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern helfen.

Franchise ABC: Was erwarten Sie von Franchisenehmern?

Simone Roolf: Wir erwarten engagierte Kooperationspartner, die das Heilpferde-Konzept leben. Zudem regelmäßige Weiterbildung.

Franchise ABC: Was können Franchisenehmer von Ihnen erwarten?

Simone Roolf: Wir bieten im Gegenzug unser gesamtes Know-how und Netzwerk an. Wir erarbeiten stetig neue Konzepte und bieten weitreichende Schulungen an.

Franchise ABC: Wie sollten sich Franchisenehmer auf ein persönliches Gespräch vorbereiten?

Simone Roolf: Wir benötigen einen ausführlichen, auch reiterlichen Lebenslauf. Mich interessiert die Motivation, als Reittherapeut arbeiten zu wollen, sehr.

Franchise ABC: Gibt es ein spezielles Auswahl- oder Bewerberverfahren und anhand welcher Kriterien werden Franchisenehmer ausgewählt?

Simone Roolf: Nein, es muss allerdings eine Halle vorhanden sein. Ansonsten muss das Heilpferdekonzept vertreten werden.

Franchise ABC: Gibt es spezielle Standorte, die mit Franchisenehmern besetzt werden sollen?

Simone Roolf: Die Standorte liegen derzeit in ganz Deutschland. Hier entscheiden wir individuell vor Ort gemeinsam, ob der Standort geeignet ist.

Franchise ABC: Gibt es etwas, was Sie potenziellen Franchisenehmern raten möchten?

Simone Roolf: Nein. Dies hängt von dem einzelnen Menschen ab. Ratschläge sind nicht pauschal vorab zu sehen, sondern ergeben sich für mich nur im persönlichen Kontakt.

Franchise ABC: Wie sehen Sie die Zukunft des Unternehmens?

Simone Roolf: Ich bin überzeugt, dass das Heilpferdekonzept weiterhin ausgebaut wird und die Absolventen meiner Ausbildung und auch die Kooperationspartner eine gute Entscheidung getroffen haben.

GESCHRIEBEN VON

Seit dem Jahr 2012 betreut Alexandra Latour als Chefredakteurin das Portal franchise-abc. Als freiberufliche Onlineredakteurin übernimmt sie sämtliche journalistischen Arbeiten und verfasst zudem hochwertigen Content (z. B. Fachartikel oder Pressemitteilungen) für Verlage, Fachzeitschriften, Webseitenbetreiber und Unternehmen.

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit...