Abaris Nikotinlos

0

Die Zigarettenpreise steigen jährlich und die gesetzlichen Auflagen bezüglich des Rauchens in der Öffentlichkeit werden immer strenger. So wollen immer mehr Raucher und Raucherinnen der Sucht endlich ein Ende bereiten.

Das Gesundheits- und Wellness-Unternehmen Abaris Nikotinlos aus der Schweiz unterstützt bereits seit 26 Jahren Menschen dabei, sich das Rauchen abzugewöhnen, und zwar mithilfe der Vitalpunkt-Laser-Methode. Diese Laser-Akupunktur-Methode wurde einst von dem Gründer und Geschäftsleiter des Unternehmens Albert P. Stäheli entwickelt.

Bei der Methode von Abaris Nikotinlos werden fünf bestimmte Akupunkturpunkte am Ohr behandelt. Laut wissenschaftlichen Analysen sowie jahrzehntelanger Erfahrungen konnten mit diesen Akupunkturpunkten die größten Erfolge erzielt werden. Dabei werden diese Reizpunkte mit Akupunkturkügelchen stimuliert, sodass das Verlangen nach Zigaretten eingeschränkt oder bestenfalls ganz unterdrückt wird. Ebenso werden Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Gereiztheit, Nervosität oder Schlaflosigkeit gedämpft. Die Vorteile dieser Methode liegen klar auf der Hand, denn sie ist absolut schmerzlos und wirkt sofort.

Abaris Nikotinlos bietet sein erprobtes Geschäftskonzept als Franchisesystem nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland und Österreich an. Dabei ist dieses Franchisesystem vor allem für Existenzgründer interessant, die kein großes Risiko eingehen und nicht viel Geld investieren möchten. Darüber hinaus könnte dieses System auch als zweites Standbein genutzt werden. Zudem ist es durchaus denkbar, dass bereits eine Praxis im Gesundheits-, Wellness- oder auch Beautybereich mit diesem Konzept erweitert wird.

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (1 Bewertungen)
Diesen Artikel teilen

GESCHRIEBEN VON