ANUBIS Tierbestattungen

Geschichte

Gründungsjahr

1997

Franchise Start

2001

Vertrag & Investition

Vertragslaufzeit

5 Jahre

Verlängerung

5 Jahre

Investition Minimum

25.000 €

Investition Maximum

30.000 €

Eigenkapital Minimum

15.000 €

Eigenkapital Maximum

20.000 €

Eintrittsgebühr

7.500 €
 

Franchisegebühr

3 %

Werbeumlage

2 %

Firma & Adresse

Company

ANUBIS-Tierbestattungen

Address 1

Industriestr.

Address 2

22

Zip

91207

City

Lauf a. d. Pegnitz

Country

DE

Über ANUBIS Tierbestattungen

Roland Merker, der Gründer und Inhaber von ANUBIS-Tierbestattungen begann sich mit dem letzten Weg von Haustieren zu beschäftigen, als im Jahr 1996 der geliebte Pudel seiner Tante verstarb. Auf keinen Fall sollte der Familienhund in einer Tierverwertungsanlage entsorgt werden. So darf die liebevolle Fürsorge nicht beim Tod enden, denn Haustiere sind Lebewesen sowie treue Begleiter von Menschen, die nicht nur im Leben, sondern auch im Tod Respekt und Würde verdienen.

Aus dieser Überlegung heraus wurde im Jahr 1997 das Unternehmen ANUBIS-Tierbestattungen gegründet. Tierfreunden steht ANUBIS mit Rat, Tat und auch Kompetenz bei Bestattungen von Haustieren sowie bei der Trauerbewältigung zur Seite.

Den Kunden von ANUBIS werden folgende Serviceleistungen geboten:

  • telefonischer Bereitschaftsdienst an 365 Tagen im Jahr, und zwar 24 Stunden
  • individuelle und persönliche Beratung und Betreuung
  • Abholung verstorbener Tiere am gleichen Tag bzw. innerhalb weniger Stunden
  • Bereitschaftsdienst am Abend, an Wochenenden und Feiertagen
  • Erdbestattungen und Urnenbeisetzungen, privat oder auf einer ANUBIS Tiergedenkstätte
  • Überführung ins und Einäscherung im hauseigenen Tierkrematorium oder
  • Überführung in ein nahegelegenes Partner-Krematorium
  • Bestattungsprodukte wie Tiersärge, dekorative Urnen, Grabsteine und Grabzubehör

ANUBIS-Tierbestattungen verhelfen mittels des Franchisesystem zu einer erfolgreichen Existenzgründung. Zudem können auch bereits bestehende Tierbestatter Systempartner werden. Auf dem Weg in die Selbstständigkeit werden Franchisenehmer umfangreich unterstützt, wie zum Beispiel bei der Gründungsvorbereitung oder der Finanzierung. Zudem werden Franchisenehmer ausgebildet und mit Werbematerial versorgt.

Franchisenehmer sind selbstständige Unternehmer, die frei in ihren Entscheidungen sind. So können sie selbst bestimmen, mit welchen Tierkrematorien, Tierfriedhöfen oder Zulieferern gearbeitet werden möchte.

Franchisenehmer sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Bezug zu Tieren
  • Einfühlungsvermögen
  • sehr guter Umgang mit Menschen und Tieren
  • Freude an Dienstleistungen
  • Organisationstalent
  • Team- und Unternehmergeist
  • kaufmännische Kenntnisse
  • PC-Kenntnisse
  • Eigenmittel
Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (1 Bewertungen)